Wertpapierbörse

Wertpapierbörse

Börsentag, Seminare, Newsletter

Die Börse Hamburg ist ein neutraler Marktbetreiber, der keine Anlageempfehlungen gibt.

Wohl aber hält die Börse ein umfassendes Informationsangebot bereit, das dem Anleger die Möglichkeit zur persönlichen Weiterbildung und zur fundierten, eigenverantwortlichen Anlageentscheidung gibt.

Der wöchentliche Newsletter vermittelt die Entwicklungen an den Märkten und lässt unterschiedliche Marktteilnehmer die jeweils aktuelle Situation an den Märkten kommentieren.

Zu Beginn des Novembers richtet die Börse Hamburg gemeinsam mit dem Hanseatischen Börsenkreis der Universität zu Hamburg  den Hamburger Börsentag aus, die größte eintägige Anlegermesse in Deutschland. Anlegerinnen und Anleger können sich in dutzenden Vorträgen und bei rund 100 Ausstellern unverbindlich über das weite Spektrum der Finanzanlagen informieren. Dazu gehören die Angebote verschiedener Finanzdienstleister ebenso wie Präsentationen börsennotierter Aktiengesellschaften. Der Eintritt ist frei.

Die regelmäßigen Anlegerseminare der Börse Hamburg vermitteln beispielsweise die Grundlagen des Wertpapiergeschäfts, der technischen Analyse oder einer passenden Portfoliostrategie. Sie werden für kleinere Gruppen gegen ein relativ geringes Teilnahmeentgelt ausgerichtet.

Auf der Website der Börse Hamburg können Anlegern sich eine Watchlist anlegen oder die Kursblätter der Börsen Hamburg und Hannover mit den Tages-und Schlusskursen sämtlicher gehandelter Wertpapiere abrufen.

 

logo_handelskammer

nach oben